Hans Gritsch
Nutzung und Schonung der vorhandenen Ressourcen, naturnahe Wirtschaftsweise und kostendeckende Produktion
Weinbau Lenzbauer

Gründungsjahr

2005

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung, Samstag und Sonntag geschlossen

Rebfläche

1,4 ha

Rebsorte

Weißburgunder, Grauburgundern, Müller Thurgau/Rivaner, Traminer

Anbau

konventionell

Lagen

Hausleiten, Weingartseitn

Historisches und wie wir zum Wein kamen:

  • 1842 urkundlich erwähnt das Wein angebaut wurde. Vor dem aktuellen Weinbau war es zuerst eine Landwirtschaft Zone 3 mit 10 Hektar. Der Boden und das Klima eigneten sich nachweislich sehr gut für den Weinbau (Boden: Glimmerschiefer Urgestein)
  • 1986 Beginn mit Obstbau mit Weiterverarbeitung zu Most, Apfelsaft, Schnäpse
  • 1993 Gründung Gruppe „Der Obauer“ (Mitglieder waren 8 Bauern), doch diese Gruppe löste sich nach 1 Jahr wieder auf.
  • 1994 startete die Kooperation mit REWE (Apfelsaft!)
  • 2000 kam hier der Essig dazu
  • 2003 wurde der Apfelsaft von REWE ausgelistet
  • 2002 entstand die Idee für dein Weinbau
  • 2005 wurden die ersten Rebstöcke ausgepflanzt – Der Zeitpunkt hatte gepasst, es fiel mit der Gründung des Arbeitskreis zusammen, das persönliche Interesse am Wein spielte ein sehr große Rolle.
  • 2008 erfolgte die Jungerfernlese
  • 2009 verursachte starker Hagel große Ausfälle beim Wein
  • 2010 wurde das erste Mal der Wein in den Verkauf gebracht

Auszeichnungen:

  • Spargelwein 2013 (durch Blindverkostung der Kärntner Spargelwirte ausgewählt)

Weitere Produkte:

  • Essig
  • verschiedene Schnäpse

Ab Hof Verkauf, Samstag und Sonntag geschlossen, telefonische Voranmeldung

 

Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Erlagschein

 

Weitere Vertriebspartner:

  • Interspar Kärnten
  • Billa Regional Regal
  • Raiffaisen Lagerhaus Wolfsberg/Lavanttal
  • Euco Center Wolfsberg /Adeg
  • Mochoritsch – Griffen Rast
  • Cafino
  • GH Silberberg Steinbauer
  • GH Poltl
  • Jandl /Amphora, St. Andräer See
  • Regionale Gastronomie Bezirk WO, VK